Funkspot-Kampagne mit dem Rundfunkpreis ausgezeichnet

15. November 2019 >>> In diesen Tagen tagte die Werbespotjury für den NRW-Hörfunkpreis 2019 – und hat h2m in der Kategorie „Lokale Werbekampagne“ ausgezeichnet. In dieser Sparte zeigen die witzigen Funkspots der Wochenmarkt-Kampagen für Duisburg Kontor gerade, wie originell Radiowerbung sein kann. Die Landesanstalt für Medien zeichnet herausragende Produktionen aus dem NRW-Lokalfunk aus und findet die h2m-Kampagne „einzigartig“. Dazu: Ein sattes Preisgeld von 2.500 € für die Kreativen.

Mit dem Hörfunkpreis würdigt die Landesanstalt für Medien NRW besondere Programmleistungen im privaten nordrhein-westfälischen Hörfunk. Die diesjährige Preisgala fand am 15. November im Hyatt Regency Hotel im Düsseldorfer Medienhafen statt. Hier hieß es „Daumen drücken“! Denn die Werbeagentur aus Oberhausen war mit zwei anderen Kampagnen für den begehrten Hörfunkpreis nominiert und erfuhr an diesem Abend, ob die Arbeit den obersten Platz auf dem Treppchen verdient hat.
Alle weiteren Infos hier.

Die Kampagne von h2m setzt sich aus Offline- und Online-Kommunikationsmaßnahmen zusammen, die orchestral miteinander verbunden sind. Im Stadtgebiet sind Großflächenplakate und Citylight-Plakate zu sehen. Online werden die Wochenmarkt-Surfer auf die Landingpage www.duisburger-wochenmaerkte.de geführt. Dazu werden sie auf den Social-Media-Kanälen Facebook und YouTube mit frischen Ideen und Making-of-Videos versorgt.

Dies sind die Funkspots, die prämiert wurden (Produktion: Tresohr Studios, Oberhausen):